Alternativmedizin

Alternativmedizin (auch: alternative Medizin) und Komplementärmedizin sind Sammelbezeichnungen für unterschiedliche Behandlungsmethoden und diagnostische Konzepte, die sich als Alternative oder Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden verstehen, wie sie im Medizin- und Psychologiestudium gelehrt werden. Diese werden zur Abgrenzung auch häufig als Schulmedizin bezeichnet. Zu den alternativ- und komplementärmedizinischen Behandlungsmethoden gehören Naturheilverfahren, Körpertherapieverfahren, einige Entspannungsverfahren und Behandlungsmethoden wie Homöopathie, Osteopathie und Akupunktur.

Diese Behandlungen sind nur dann kassenpflichtig, wenn sie als wirksam, zweckmässig und wirtschaftlich anerkannt sind und von anerkannten Ärztinnen oder Ärzten mit nachgewiesener Weiterbildung in der entsprechenden Disziplin durchgeführt werden.